Winter in der Schachtel

9 01 2010

Schon lange hatte ich mir vorgenommen, meine alte Box-Kamera einmal wiederzubeleben. Ich habe keine Ahnung, wo und wie mir diese Kamera vor 30 Jahren einmal zugelaufen ist. Inspiriert durch den schönen Artikel im Spürsinn-Blog habe ich nun die freien Tage am Jahresende genutzt, um die Box mit einem Ilford XP2 super zu füttern und loszuziehen.

Die Agfa Clack belichtet mit 1/30 Sekunde auf 120er Rollfilm im Format 6 x 9 cm. Entwickelt sind das dann Negative von der Größe einer kleinen Karteikarte im Format A 7 🙂

Es gibt keine Fokussierung, sondern nur die Auswahl zwischen „sonnig“ (Blende 16) und „bewölkt“ (Blende 11). Außerdem gibt es eine Naheinstellung bis zu 3 m. Das Motiv wird durch einen Sucher anvisiert und dann wird ausgelöst. Das Auslösegeräusch soll dem Kameramodell seinen Namen gegeben haben.

Genug erzählt, hier ein paar Winterimpressionen, eingefangen mit einer historischen Kamera.

Und eine Aufnahme mit der Nah-Einstellung: